Wir haben unsere eigene Philosophie und eigene Ziele.

Das Projekt FEZ wurde im Jahr 2000 als EU-Projekt genehmigt. Die Förderung erfolgte im Rahmen des Ziel-1 Gebietes Burgenland.

Die drei Pfeiler  ÖKONOMIE – ÖKOLOGIE – SOZIALES – in Einklang zu bringen ist für das Forschungs- und Entwicklungszentrum von zentraler Bedeutung. Wir verpflichten uns, alle uns betreffenden Umweltgesetze einzuhalten. Für die Beteiligung und Mitgestaltung unserer Umweltziele ist vor allem die Stadtgemeinde Mattersburg als Klimabündnisgemeinde aktiv am Geschehen beteiligt.

Die Firmenphilosophie des Forschungs- und Entwicklungszentrums besteht darin:

  • Eigene Ideen zu verwirklichen
  • Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern
  • Den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu intensivieren

Nachhaltigkeit ist diesbezüglich immer ein wesentliches Ziel. Die Ziele des Forschungs- und Entwicklungszentrums sind:

  • Eine Plattform zur Forschung der nationalen und internationalen Wirtschaft zu bieten
  • Mitarbeit beim Leonardo Projekt II
  • Mattersburg als Standort für innovative und zukunftsträchtige Betriebe zu präsentieren
  • Verbesserung der Berufschancen in der Berufsschule Mattersburg
  • Gewährleistung eines hohen Standards für Lehre und angewandte Forschung